BLOG VON JAN LINDER

Über mich:

Name: Jan Linder
Alter: 18 Jahre
Wohnort: Kempen
Einsatzort: Centro Yanachaga Prosoya in Peru (centro-yanachaga.org)
Hobbys: Leichtathletik, Taekwondo und Parcour

Meine Einsatzstelle:
Ich werde mein Freiwilliges Soziales Jahr im Centro Yanachaga in Peru verbringen. Das Projekt liegt im Nebelwald in der Region Oxapampa auf 1800m Höhe. Es ist ein Internat für etwa 40 sozial benachteiligte Jungen zwischen 12 und 16 Jahren. Sie gehen im nächstgelegenen Dorf zur Schule und werden in den Werkstätten des Projektes in die verschiedenen dort betriebenen Handwerke eingeführt. Dazu gibt es im Projekt verschiedene Werkstätten, Kaffeanbau und Viehzucht, damit es finanziell etwas unabhänginger ist. Meine Aufgabe als Freiwilliger ist es die Arbeiter auf dem Projekt zu unterstützen und mich außerdem mit den Jugendlichen zu beschäftigen und eine Vorbildfunktion einzunehmen. Dazu sollen wir Englischunterricht geben. Ich bin im Projekt mit meinem Mitfreiwilligen Lukas.
Außerdem sind im nahe gelegenen Mädchenprojekt noch zwei weitere Freiwillige. Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es unter anderem auf centro-yanachaga.org.

Meine Motive für das FSJ:
Erste Auslandserfahrungen sammelte ich Anfang 2018 während eines Schüleraustauschs. Ich verbrachte drei Monate in Santiago de Chile, nachdem mein Austauschschüler drei Monate lang bei meiner Familie in Kempen gelebt hatte.

In Chile habe ich tolle neue Erfahrungen gemacht und viele neue Menschen, sowie eine fremde Kultur kennengelernt. Im Rahmen eines Schulprogrammes half ich dort eine Woche lang, ein Gewächshaus für die Mapuche Ureinwohner zu bauen. Der Austausch und insbesondere diese Arbeit haben mir so gut gefallen, dass ich mich dazu entschlossen habe, ein ganzes Jahr im Rahmen eines Freiwilligendienstes in Südamerika zu verbringen.

Auf dieser Seite werde ich euch dabei während meines Aufenthaltes mit Berichten und Fotos auf dem laufenden halten.